Restauranttipps

Alte Espressomaschinen

Diese Faema E-61 mit drei Brühgruppen ist der Lastenesel der historischen Espressomaschinen. Sie versieht ihren Job seit 1964 und wurde deshalb durch uns schon instandgesetzt.FaemaE-61
Pumpe, 3-gruppig - Diese Faema E-61 mit drei Brühgruppen ist der Lastenesel der historischen Espressomaschinen. Sie versieht ihren Job seit 1964 und wurde deshalb durch uns schon instandgesetzt.
Preis: 1800 Euro

Buchtipp:

Oliver Birkner: Eines Tages im Mai: Die Geschichte des SSC NeapelOliver Birkner: Eines Tages im Mai: Die Geschichte des SSC Neapel Der SSC Neapel ist der schillerndste Verein im fußballverrückten Italien. Das schuldet er zum einem seiner glorreichen Vergangenheit, als er...

Restauranttipp:

Vecchia trattoria della pesaGemütlich, rustikal, gutes Essen Ach, was soll man meckern, wenn man zu seinem Geburtstag von einer netten und gutaussehenden Italienerin in ein heimeliges Lokal...

Besondere Immobilie

Ferienlandgut Serre di Parrano bei AssisiFerienlandgut Serre di Parrano bei Assisi
Das Ferienlandgut SERRE DI PARRANO, eine Gruppe von komplett restaurierten Bauernhäusern, befindet sich zwischen Nocera Umbra und Gualdo Tadino, ca....

Rustikal, kinderfreundlich, gut

Bewertung

Restaurant: Ristorante La Torbiera


Besuch am: 17.12.2002
Region: Piemonte

Ristorante La Torbiera

Für Reisende mit Kindern gibt es am Lago Maggiore normalerweise nicht so viel zu holen, sieht man einmal vom Strand ab. Immer gut kommt ein Besuch im Tierpark in der Nähe von Agrate (Provinz Novara) an, einer schön gelegenen Anlage mit einer Reihe von exotischen und einheimischen Tierarten in einem Naturpark.

Für die Einkehr danach empfiehlt sich das Restaurant "La Torbiera" in Agrate Conturbia, ein schlicht-ländlicher, aber gemütlicher und warmer Ort, den man problemlos mit Kindern besuchen kann. Das Menü für 10,00 EUR besteht aus Vorspeise, Primo, Secondo, Dolce und Espresso in einer Qualität, die man zu diesem Preis nun wirklich nicht erwarten kann. Wir waren aufs angenehmste überrascht, auch die mitgebrachten Kinder vergaßen die Enttäuschung über den geschlossenen Zoo: Eltern wissen, was das heißt!

Die Penne all'amatriciana waren perfekt, mehr gibt es hierzu nicht zu sagen, danach folgten Bistecca di roastbeef mit Ofenkartoffeln bzw. Scaloppine di limone mit gemischten Salat ließen wirklich keine Wünsche offen, noch viel weniger, wenn man den Preis in Betracht zieht. Richtig überraschend waren allerdings die frisch zubereiteten Dolci, mein Bavarese al Grand Marnier und viel mehr noch das Schokoladen-Parfait, wie es unserer Meinung nach in der angebotenen Qualität eine Reihe auch gehobener Restaurants in den Schatten stellt. Keine Übertreibung: Ein Parfait al Cioccolata ist schon von angeseheneren Namen verhauen worden und dieses hier grenzte an Perfektion, was Konsistenz, Geschmack und Temperatur angeht.

Das Personal ist herzlich und sehr freundlich, die Einrichtung (mit großem offenem Kamin!) rustikal-gemütlich. Alles in allem nicht nur unter Preis-/Leistungs-Gesichtspunkten eine unbedingte Empfehlung für alle, die auch einmal ohne verfeinerte Atmosphäre auskommen, mit Kindern reisen oder einfach für kleines Geld hervorragend essen wollen.

Kai Tippmann


Kontaktdaten
Ristorante La Torbiera
Via Borgoticino 11
28010 Agrate Conturbia
Telefon: 0039-0322-832137
Fax:
E-Mail:
Web: www.viviparchi.it