Restauranttipps

Alte Espressomaschinen

Diese wunderschöne FaemaUrania
Handhebel, 2-gruppig - Diese wunderschöne "Tartaruga" mit zwei Brühgruppen ist noch nicht instandgesetzt. Als Ausgleich gibt es eine historische Kaffeemühle mit dazu!
Preis: 2700 Euro

Buchtipp:

Andreas Schwab, Claudia Lafranchi: Sinnsuche und Sonnenbad. Experimente in Kunst und Leben auf dem Monte Verità.Andreas Schwab, Claudia Lafranchi: Sinnsuche und Sonnenbad. Experimente in Kunst und Leben auf dem Monte Verità. Nicht schlecht gewählt ist der Titel eines Buches, das den bunten Strauss von Aktivitäten auf dem Monte Verità einfangen will:...

Restauranttipp:

Osteria Del CastelloKlein, gemütlich, gute Weine Die Osteria del Castello findet sich in Intra (Verbania) am Lago Maggiore am gleichnamigen Platz. Die rustikalen Räumlichkeiten machen sofort...

Traumhaft

Bewertung

Restaurant: Restaurant and music bar AL PORTO


Besuch am: 18.02.2003
Region: Piemonte

Restaurant and music bar AL PORTO

Eine echte Empfehlung haben wir im touristisch einigermaßen stromlinienförmigen Pallanza am Lago Maggiore gefunden. Rein zufällig, an einem schneeschwangeren Februarabend vom sehr einladenden äußeren Eindruck angezogen, verbrachten wir einen Abend im an der Uferstraße gelegenen "Al Porto". Die Einrichtung ist behaglich und aus einem sehr gemütlichen Stilmix aus traditioneller norditalienischer Architektur und japanisch angehauchtem Interieur, die Beleuchtung kann man nur als überaus romantisch bezeichnen, die Musik erstaunlich ungewohnt - will heißen, ein wenig alternativ und sehr schön gewählt. Der Service ist herzlich und so überhaupt nicht steif, anfangs etwas leer, füllte sich das Lokal so ab 21.30 Uhr mit einer sympathischen jungen Klientel.

Ein roter Avignonesi (2001) verblüffte selbst die mit allen Weinen gewaschene Alessandra, der hervorragende Tropfen ließ sich seine 13.50 EUR nun wirklich nicht anmerken. Was mich gleich zu den Kosten führt: Alles in allem haben wir uns für (insgesamt!) 33.50 EUR vergnügt und zwar mit einer erlesenen Gänsesalami mit einer Beilage aus Nüssen und Honig bzw. hervorragendem und hübsch drapierten Lachs mit Meerrettichcreme und getosteten Weißbrotscheiben (Antipasto), leckerer Zwiebelsuppe als Primo sowie rotem Thunfisch mit Sesamkruste und Soya bzw. frischestem und optimal zubereiteten Coregone (ein Fisch aus dem Lago Maggiore) mit Mandeln, Pataten und Auberginen. Zum Preis eines Besuchs beim Chinesen haben wir uns also dermaßen verblüffend gut gekocht gefühlt, dass vielleicht das Mousse al cioccolato und das Tiramisu als dolci etwas enttäuschend wirkten, aber nur, weil wir a) zu voll waren und b) beide Desserts in etwa das hielten, was der Preis versprach.

Alles in allem bin ich immer noch erstaunt, dass mir ausgerechnet in Pallanza direkt am See ein so sympathisches Restaurant mit dermaßen hervorragender Küche bislang entgangen war. Schön, dass es in meiner Nähe liegt, kann durchaus eines meiner Lieblingsrestaurants werden. Empfehlenswert sind besondere Sushi-Abende: unbedingt nachfragen!

Update: Zwischenzeitlich hat das Restaurant den Betreiber gewechselt, so dass alles oben gesagte jetzt noch viel besser sein kann oder schlechter oder ganz anders.

Kai Tippmann


Kontaktdaten
Restaurant and music bar AL PORTO
Corso Zannitello, 3
28048 Verbania
Telefon: 0039-0323-557124
Fax:
E-Mail:
Web: www.alporto.biz