Urlaubstipps

Alte Espressomaschinen

Diese Faema E-61 mit einer Brühgruppe stammt aus dem Jahr 1966 und ist bereits technisch revisioniert. Eingruppige Faemas eignen sich ebsonders für den Einsatz in der heimischen Küche.FaemaE-61
Pumpe, 1-gruppig - Diese Faema E-61 mit einer Brühgruppe stammt aus dem Jahr 1966 und ist bereits technisch revisioniert. Eingruppige Faemas eignen sich ebsonders für den Einsatz in der heimischen Küche.
Preis: 2150 Euro

Buchtipp:

Doris Reichel: Ferienimmobilien in ItalienDoris Reichel: Ferienimmobilien in Italien Viele praktische Tips und Ratschläge machen das Buch unverzichtbar für alle, die in Italien ihren Traum vom Ferienhaus oder einer...

Restauranttipp:

Osteria del SassRomantisch Speisen im alten Kastell Um dem italienischen Weihnachtstrubel wenigstens ein wenig zu entgehen, haben wir uns entschlossen, den Abend vor Heiligabend in einem romantischen...

Besondere Immobilie

Ferienlandgut Serre di Parrano bei AssisiFerienlandgut Serre di Parrano bei Assisi
Das Ferienlandgut SERRE DI PARRANO, eine Gruppe von komplett restaurierten Bauernhäusern, befindet sich zwischen Nocera Umbra und Gualdo Tadino, ca....

Agriturismo Monsignorotti

in Nizza Monferrato

Das Agriturismo Monsignorotti unweit von Nizza Monferrato ist meine persönliche Empfehlung für einen Urlaub im Weinbaugebiet Piemont. Dass man im Südpiemont, der Heimat des Barolo und der weißen Trüffel, hervorragend Essen und Wein trinken kann, dürfte sich herumgesprochen haben. Mit der Entdeckung dieser Region wird es aber auch hier schwieriger, eine preiswerte und angenehme Unterkunft zu finden. Daher ist es mir hier ein Bedürfnis, auf das Agriturismo hinzuweisen, in dem ich selbst mehrmals im Jahr Zeit verbringe.

Agriturismo ist sicherlich untertrieben für die 2001 komplett neuaufgebaute Unterkunft, der Weinbauernhof befindet sich seit mehreren Generationen in Besitz der Familie Lacqua. Die Einrichtung ist stilvoll und den baulichen Besonderheiten dieser Weinbauregion angepaßt. Die Zimmer sind in unterschiedlichen Farben gehalten und nach den Weinen der Region benannt. Das besondere sind aber hier die Gastgeber: Für einen herzlichen und familiären Empfang in echt italienischer Atmosphäre sorgen Carlo Lacqua und seine Frau, unbedingte Ansprechpartner für die Schönheiten der Umgebung und unerläßliche Tippgeber, wenn es um ausgesuchte Restaurants der Gegend geht. Eine Reihe ganz vorzüglicher Abende habe ich auf Carlos Empfehlung im Piemont verbracht.

Das Agriturismo stellt auf über 10 ha sehr gute Weine her, eine unbedingte Empfehlung ist der göttliche Moscato, ein zu den Dolci gereichter lieblicher Weißwein. Oft noch verkannt, aber in der Qualität den einen oder anderen Barolo hinter sich lassend ist der Barbera, den Carlo u.a. im Barrique ausgebaut anbietet. Nehmen Sie sich unbedingt ein paar Flaschen des 2001ers mit und lassen Sie diese Zuhause im Keller reifen. Selbstverständlich können Sie vorher kosten, eine neue Cantina stellt den passenden Rahmen bereit. Kennern sei auch der Dolcetto ans Herz gelegt.

Kurz gesagt: Ich wohne nicht weit weg und verbringe immer wieder ein paar Tage oder auch nur ein Wochenende in Nizza Monferrato und es gibt nach jeden Besuch neues zu erzählen. Das Agriturismo Monsignorotti finden Sie leicht, wenn Sie in Nizza den entsprechenden Hinweisschildern folgen, auf einem Weinbauhügel ca. 4 km außerhalb der Stadt. Sehenswürdigkeiten wie Acqui Terme, Alba, Asti oder selbst das Meer in Ligurien sind in maximal einer halben Stunde erreicht.

In der Nähe des Agriturismo befindet sich eine GoKart-Bahn und nicht nur deshalb haben sie vielleicht das Glück, die Herberge mit einem bekannten Formel-1-Rennfahrer zu teilen, der hier jedes Jahr regelmäßig seinen Urlaub verbringt. Ein Doppelzimmer kostet in der Nebensaison lächerliche 65,00 EUR inklusive Frühstücksbuffet, Abendessen gibt es normalerweise nicht, außer Carlo hat Lust zu grillen und die Jäger haben etwas geschossen. Fahren Sie hin, ich könnte nichts besseres fürs Geld empfehlen.

Agriturismo Cascina Monsignorotti
Reg. San Nicolao - Nizza Monferrato (AT)
Tel und Fax 0039-0141-721100


http://www.monsignorotti.it/