Buchtipps

Alte Espressomaschinen

Diese wunderschöne Faema President, zwei Brühgruppen, bieten wir in unrevisioniertem Originalzustand an. FaemaPresident
Handhebel, 2-gruppig - Diese wunderschöne Faema President, zwei Brühgruppen, bieten wir in unrevisioniertem Originalzustand an.
Preis: 2100 Euro

Buchtipp:

Simone Nastasi: Il caso SpezialeSimone Nastasi: Il caso Speziale Der Römer Journalist Simone Nastasi geht in diesem Buch der Frage nach, ob Antonio Speziale – letztinstanzlich verurteilt wegen Totschlags...

Restauranttipp:

Ristorante La RotondaSolides Restaurant mit Postkartenblick Seit Chef Filippo Anfang 2003 dieses Lokal übernommen hat, geht es stetig aufwärts. Eine erfreuliche Oase in der...

Besondere Immobilie

Ferienlandgut Serre di Parrano bei AssisiFerienlandgut Serre di Parrano bei Assisi
Das Ferienlandgut SERRE DI PARRANO, eine Gruppe von komplett restaurierten Bauernhäusern, befindet sich zwischen Nocera Umbra und Gualdo Tadino, ca....

Literaturtipps & Rezensionen

Angelika Klees: Gente di mare. Geschichte einer Liebe in Ligurien.

Ein Aussteigerroman. Was würde passieren, wenn man den Verlockungen nachgibt? Wenn man es nicht bei dem romantischen Abend auf der Terrasse überm Meer beließe? Beim 14-tägigen Ausbruch aus deutschen Ordentlichkeiten? Auch in Italien kann man leben, 80 Millionen Italiener machen es täglich vor. Warum also eigentlich nicht?

Ein Liebesroman. Eine Liebeserklärung ans Land, in dem die Pomeranzen blühen und eine Liebeserklärung von Niki an den schönen Maler Ricardo. Es ist einfach, sich in Ligurien zu verlieben. Zumal in einem Bergdorf oberhalb von San Remo. Die Seealpen stoßen hier bis ans Meer, in 20 Minuten ist man dem Gewusel der Uferstädte entflohen in die sonnige Abgeschiedenheit der Taldörfchen. Die Terrasse vorm Restaurant eröffnet den Blick aufs Meer, der Barbera ist gerade richtig dimensioniert, ein leichter Seewind geht landeinwärts. Wie könnte man sich nicht verlieben in Ligurien?

Niki ist Lehrerin in Deutschland, geordnete Verhältnisse, das Wetter nicht zu warm und nicht zu kalt, vielleicht alles ein wenig emotionsarm, eingefahren, langweilig. Weil das nicht alles sein kann, läßt sie sich ein Jahr beurlauben und bricht auf. Das Geld sollte eine Weile reichen, vielleicht könnte sie es mit Bildern noch etwas aufbessern...was solls's, es kann nur besser werden. Mit viel Neugier und nur wenig Unsicherheit macht sie sich auf den Weg ins Land ihrer Träume: nach Ligurien. Für einen Sommer im Künstlerdorf Bussana Vecchia.

Ein unterhaltsames, schnell wegzulesendes Buch für die Zugfahrt nach Genua. Natürlich ein Traum, ein Weiterspinnen unserer Urlaubsgedanken. Niki hat sich die Freiheit genommen, das "was wäre wenn?" auszuprobieren. Ein wenig am Lebensgefühl der Leute vom Meer schnuppern, schauen, wie weit man sich einblenden kann, ein wenig kosten vom Horizont.

Klicken Sie hier, wenn Sie das Buch erwerben wollen.