Buchtipps

Alte Espressomaschinen

Diese historische Faema Urania ist komplett, aber weder instandgesetzt noch restauriert. Sie stammt aus dem Jahr 1960.FaemaUrania
Handhebel, 2-gruppig - Diese historische Faema Urania ist komplett, aber weder instandgesetzt noch restauriert. Sie stammt aus dem Jahr 1960.
Preis: 1900 Euro

Buchtipp:

Ursula Bauer, Jürg Frischknecht: Antipasti und Alte Wege. Valle Maira - Wandern im andern PiemontUrsula Bauer, Jürg Frischknecht: Antipasti und Alte Wege. Valle Maira - Wandern im andern Piemont Das schwarze Loch Europas wird das Valle Maira im Südwesten des Piemont auch genannt. Nirgends haben sich die Alpen mehr...

Restauranttipp:

Calianna - Trattoria con locandaGehoben, aber nicht steif Laveno ist ein hübscher kleiner Flecken am lombardischen Ostufer des Lago Maggiore. Etwas versteckt, wenn man die Ausfallstraße von der...

Literaturtipps & Rezensionen

Andrea Büsing-Kolbe, Hermann Büsing: Stadt und Land in Oberitalien. Die Po- Ebene in römischer Zeit.Andrea Büsing-Kolbe, Hermann Büsing: Stadt und Land in Oberitalien. Die Po- Ebene in römischer Zeit.
Römische Staatsbeamte und Offiziere nutzten bei ihren Reisen über Land offenbar gern die Annehmlichkeiten von Nobelherbergen, die entlang den befestigten Straßen oder an wichtigen Knotenpunkten standen. Eine solche antike Edel-Raststätte aus den ersten Jahrhunderten nach Christus haben die Bochumer Archäologen Andrea Büsing-Kolbe und Hermann Büsing in der östlichen Po-Ebene zwischen den Ortschaften Ficarolo und Gaiba ausgegraben. Unter einer etwa 50 Zentimeter dicken Erdschicht fanden sie die Überreste zweier symmetrischer Gebäudeflügel, die von einem offenen Hof mit gemauertem Altar getrennt waren. (Der Spiegel, 49/2002)