Buchtipps

Alte Espressomaschinen

Die eingruppigen Faema E-61 sind besonders beliebt. Diese hier stammt aus dem Jahr 1964 und ist noch nicht instandgesetzt.FaemaE-61
Pumpe, 1-gruppig - Die eingruppigen Faema E-61 sind besonders beliebt. Diese hier stammt aus dem Jahr 1964 und ist noch nicht instandgesetzt.
Preis: 2000 Euro

Buchtipp:

Peter Jocher: Ein altes Haus wird ausgebautPeter Jocher: Ein altes Haus wird ausgebaut Den Traum vom eigenen Heim haben Viele. Schnell kann er jedoch -- einmal in die Tat umgesetzt -- zu einem...

Restauranttipp:

Calianna - Trattoria con locandaGehoben, aber nicht steif Laveno ist ein hübscher kleiner Flecken am lombardischen Ostufer des Lago Maggiore. Etwas versteckt, wenn man die Ausfallstraße von der...

Literaturtipps & Rezensionen

Aylie Lonmon: DuMont Extra, Lago Maggiore

Der DuMont Extra (!) Lago Maggiore ist von der TUI empfohlen und wohl wahrhaftig nur für Vollpension-Urlauber zusammengestrickt, die sich sowieso nur in Sichtweite ihres Hotels bewegen.

Die auf dem Titel angekündigte "Große Karte zum Herausnehmen" enthält völlig überflüssige Sprechblasen mit Kurzinformationen, die abgesehen von schwindender Übersichtlichkeit mit ihren albernen lila Rahmen Straßenverläufe abdecken. Fahrlässigerweise sind selbst im Val Grande Wanderrouten abgebildet, bitte widerstehen Sie der Versuchung, sich mit der Karte zum Wandern zu begeben.

Das wäre entbehrlich, würde der vorliegende Reiseführer an anderer Stelle Informationen bieten. Allerdings überdecken die flotten bunten Symbole und das flippige Layout nur das weitgehende Fehlen sinnvoller Hinweise. In der Rubrik "Reise-Service" findet sich unter "...mit dem Auto" (neben dem Vermerk, dass es in allen größeren Orten Leihwagenfirmen gibt) die bahnbrechende Erhellung: "Rings um den See und zu den umliegenden Dörfern gibt es zum Teil gut ausgebaute Straßen, einige sind jedoch sehr schmal und kurvig. Im Sommer herrscht überall Parkplatznot; vor größeren Städten ist mit Staus zu rechnen." Wer hätte das gedacht.

Den weitaus größten Teil des Bändchens nimmt die Rubrik "Orte von A-Z" ein, die - ganz abgesehen von der höchst sinnfreien alphabetischen Gliederung - allerlei Allgemeinplätze enthält. An Restaurants sind einige berüchtigte Touristenfallen aufgezählt, ansonsten eine Reihe von Lokalitäten, die man auch ohne Führer findet, weil sie sich an der Piazza versammeln. Sätze wie (Indemini): "Ein kleiner Laden verkauft regionale Spezialitäten, und ein Museum erzählt in Fotos die Ortsgeschichte." Lassen sich ungestraft auf europaweit jede nennenswerte Ortschaft anwenden und helfen nicht wirklich weiter.

Viele weitere Informationen sind - teilweise wörtlich - aus der am Lago Maggiore an jeder Ecke vertriebenen großformatigen Tourismusbroschüre entnommen. Kaufen Sie lieber diese - da sind die Bilder größer.

Klicken Sie hier, wenn Sie das Buch erwerben wollen.