Espressotipps

Alte Espressomaschinen

Diese zweigruppige Faema E-61 ist komplett, wurde aber noch nicht revisioniert oder instandgesetzt.FaemaE-61
Pumpe, 2-gruppig - Diese zweigruppige Faema E-61 ist komplett, wurde aber noch nicht revisioniert oder instandgesetzt.
Preis: x Euro

Buchtipp:

Rudolf Trefzer: I Sapori del Piemonte. Rezepte, Geschichte und Geschichten.Rudolf Trefzer: I Sapori del Piemonte. Rezepte, Geschichte und Geschichten. Es ehrt den Autor Rudolf Trefzer vorzüglich, dass er in seinem überaus schicklich und schön gestalteten Buch I sapori del...

Restauranttipp:

Osteria NuovaRustikal und bodenständig Eingebunden in ein Wochenende im Süd-Piemont rund um Barbaresco, weiße Trüffel und anderen Leckereien hatten wir das große Glück, ganz...

Variationen

Espresso - Capuccino & Co.

In Italien bestellen fast nur die Touristen "einen Espresso" in der Bar oder im Restaurant. Der Italiener bestellt einen "Caffè" und erhält doch seinen Espresso. Das man zum Espresso auch Milch dazu trinken kann, haben die Italiener den Touristen abgeschaut. Auch werden schon unaufgefordert kleine Kännchen mit Milch hingestellt. Je nach Gegend hier in Italien wird schon nachgefragt, wie man seinen Caffè will: "Liscio". Liscio heisst: "Ohne Milch oder Grappa, einfach ein Espresso ohne irgendwas".

Espresso-Varianten

Faustregel: Der Espresso schmeckt am Besten, wenn man in sofort trinkt.

Cappuccino

Cappuccino wird als Milchkaffee übersetzt, ist aber eben ein italienischer Milchkaffee. 1/3 Espresso, 1/3 heisse Milch und 1/3 cremiger Milchschaum in einer grossen Tasse. Die Krönung des Cappuccino ist aber, dass auf den Milchschaum noch eine Prise Kakao- oder Schokoladepulver gestreut wird.

Den Cappuccino gibt es noch in X-Varianten, mit Karamellsirup, Mandelsirup, "dunkler" Cappuccino mit mehr Espresso, "klarer" Cappuccino mit mehr Milch, eisgekühlt und gesüsst, mit Schlagsahne und dann gibt es noch den Cappuccino, den Sie erfinden.