Espressotipps

Alte Espressomaschinen

Diese originale antike Espressomaschine des Herstellers Faema stammt aus dem Jahr 1950 und stellt die perfekte Ergänzung zu Ihrer alten Espressomaschine dar.Faema
Mühle - Diese originale antike Espressomaschine des Herstellers Faema stammt aus dem Jahr 1950 und stellt die perfekte Ergänzung zu Ihrer alten Espressomaschine dar.
Preis: 400 Euro

Buchtipp:

Richard Haimann, Susanne Osadnik: Das eigene Haus im Süden. 1000 Tips für Immobilienkauf am Mittelmeer.Richard Haimann, Susanne Osadnik: Das eigene Haus im Süden. 1000 Tips für Immobilienkauf am Mittelmeer. Autorenporträt: Mit Richard Haimann hat der Verlag wieder einen Autor gefunden, der voller Enthusiasmus an seinem Werk gearbeitet hat. Und...

Restauranttipp:

La KambusaSehr romantisch Einer der wenigen empfehlenswerten Einkehrorte in Verbania am Lago Maggiore ist das "La Kambusa" in Verbania-Intra, nur wenige Schritte von...

Perfekter Espresso & Crema

Perfektion kann nur erreicht werden, wenn man ein paar grundlegende Regeln beachtet:

Dosierung frisch gemahlener Kaffee: 6,5 / 7 g
Mahlen: mittelfein
Anpressen: gleichmäßig
Wassertemperatur: zwischen 88 and 90° C
Pumpendruck: 9 atm
Brühzeit: 25 / 30 s
und, natürlich, die beste Kaffeemischung

perfekte Crema Perfekt: Angenehmes, rötlich bis haselnußfarbene Crema mit teilweise dunkleren Streifen. Der Espresso selbst hat intensiven, runden und anhaltenden Körper und Aroma.


über-extrahierter Espresso Über-Extrahiert: Die Crema ist sehr dunkel, besonders an den Rändern, ist von weißen Flecken unterbrochen und zeigt verschieden große Bläschen. Der Geschmack ist stark mit einem Hang ins Bittere. Mögliche Ursachen: zu fein gemahlen - zu viel Kaffeemehl - Wassertemperatur über 92°C - Druck höher als 9 atm - Brühzeit länger als 30 s.

unter-extrahierter Espresso Unter-Extrahiert: Die Crema ist hell haselnußfarben, dünn und nicht dauerhaft, mit Bläschen. Der Espresso selbst hat wenig Körper, schmeckt dünn, wässrig, das Aroma ist schwach und nicht gleichmäßig. Mögliche Ursachen: zu grob gemahlen - Kaffeemehl ungleichmäßig oder ungenügend angepreßt - Wassertemperatur unter 88 °C - Druck unterhalb 9 atm - Brühzeit kürzer als 20 s.